Gottesdienste in Zeiten von Corona

Corona beschäftigt uns nun schon viele Monate. Gottesdienste sind unter Einhaltung der Schutzbestimmungen möglich. Mit Achtsamkeit und Rücksichtnahme wollen wir unseren Beitrag leisten, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern. Die Corona-Regeln der Landeskirche haben wir für die Kirchen unserer Gemeinde umgesetzt. 

Aktuell bestehen folgende Schutzmaßnahmen:

· Maskenpflicht besteht während des ganzen Gottesdienstes, sowie beim Betreten und Verlassen der Kirche. Die Maske kann am Platz nicht mehr abgenommen werden. 

· Entsprechend der aktuellen Corona-Verordnung müssen die GottesdienstbesucherInnen während des Gottesdienstes eine medizinische Maske tragen (OP-Maske oder FFP2). Für Kinder von 6 bis einschließlich 14 Jahren ist eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung ausreichend. 

· Bitte beachten Sie die Abstandsregeln. In den Kirchen gilt 2 Meter Abstand zueinander, außer man lebt in häuslicher Gemeinschaft zusammen. Gerne weisen Mitarbeiter in den Kirche vor Ort auf die zur Verfügung stehenden Plätze hin.

·  Auf das gemeinsame Singen wird verzichtet.

·  Vaterunser und Glaubensbekenntnis können leise mitgebetet werden.

·  Desinfektionsmittel steht am Eingang bereit.

·  Türen und Kontaktflächen werden nach dem Gottesdienst desinfiziert.

· Gut möglich - auch mit einer größeren Zahl an Teilnehmenden - sind Gottesdienste im Freien. Auch im Freien gilt: Maske tragen und Abstand halten.

· Die Gottesdienste werden kürzer sein, ca. 30 Minuten.

· Bei jedem Gottesdienst müssen die Gottesdienstbesucher/innen eine Teilnahmeerklärung mit den Kontaktdaten ausfüllen. Diese Teilnahmeerklärungen können auf Verlangen von den Gesundheitsbehörden eingesehen werden. Dazu liegen Teilnahmeerklärungen und Stifte in den Kirchen bereit.

· Wer möchte, kann das Formular auch vorab ausfüllen und in den Gottesdienst mitbringen. 

Formulare finden Sie hier zum Download:

Teilnahmeerklärung für Gottesdienstbesucher*innen

Nach oben